Mensch & Hund...

LEBEN gemeinsam (ER)LEBEN

horizontal menu css by Css3Menu.com

 

FOTFOTOGALERIE - WORKSHOPS & SEMINARE 2013

Wir begleiten viele unserer Aktionen intensiv mit der Kamera. Zum einen können interessierte Hundehalter in einer umfangreichen Fotogalerie einen noch besseren Eindruck von unserem Angebot bekommen, denn Bilder sagen bekanntlich mehr als tausend Worte. Und auf der anderen Seite haben unsere Teilnehmer durch diesen Service viele schöne Erinnerungen an die gemeinsam verbrachte Zeit, da die digitalen Daten gerne von uns weitergegeben werden.

"Kreatives Clickern" (27. Januar 2013)

Ziel dieses Fortgeschrittenen-Workshops war es, den Teilnehmern mehr Sicherheit im Umgang mit dem Clicker zu vermitteln und Impulse für ein abwechslungsreiches Arbeiten zu geben. Und ganz nebenbei wurden die Vierbeiner in ihrer Motivation und Eigeninitiative extrem gefördert! Beim kreativen Clickern wird grundsätzlich ohne Kommandos und völlig ohne Druck gearbeitet. Lediglich leichte Hilfestellung (Körpersprache) und stimmliche Motivation zum Weiterarbeiten kommen zum Einsatz.

Es wurde fleißig geschubst, gestupst, gezogen, gewürfelt, Skateboard gefahren, bis alle müde und zufrieden waren ...

ClickernClickernClickern

ClickernClickernClickern

ClickernClickern

"Mein Hund ist, was er isst" (10. Februar 2013)

Ernährung... ein wichtiger Punkt für Gesundheit & Wohlbefinden! Nicht nur für uns Menschen, sondern auch für unsere Tiere. Immer häufiger werden uns Hunde vorgestellt mit Allergien, Skeletterkrankungen, Hautproblemen, Verdauungsstörungen und diversen anderen Erkrankungen. Die Auswirkungen einer unausgewogenen Ernährung zeigen sich häufig erst nach Jahren und in manchen Fällen dauert es sehr lange, bis man einem Problem, das sich irgendwo im Futter versteckt, auf die Spur kommt. Vom Welpenalter an ist es wichtig, seinen Hund artgerecht zu füttern, um bestmögliche Gesundheit und Wohlbefinden zu erzielen. Es ist aber nie zu spät, denn auch ältere Hunde profitieren von artgerechter Fütterung. Geleitet wurde dieser Seminartag von Hundeernährungsberaterin und Tierphysiotherapeutin Manuela Knaus.

Ernährung des HundesErnährung des HundesErnährung des Hundes

Ernährung des HundesErnährung des Hundes

Ernährung des HundesErnährung des Hundes

"Mensch... zieh doch nicht so!" (17. März 2013)

Leinenführigkeit ist eine Grundvoraussetzung für ein harmonisches Miteinander - und ihr Mangel eines der grundlegenden Probleme der Hundeerziehung. Locker an der Leine gehen? Das ist gar nicht so einfach, weder für das springlebendige Pelzbündel, noch für den Hundeführer. Wer zieht hier wen? Wer geht mit wem spazieren? Beim Spaziergang an der Leine begeht meist nicht der Hund die ersten Fehler! Der Mensch missversteht die Leine nicht selten als Instrument der Disziplinierung - da wird gezerrt, geruckt und gerissen, wenn der Welpe nicht gleich hört. Und oft wird der Hund "zur Strafe" angeleint, wenn er nicht tut, was wir von ihm möchten. Kein Wunder, dass unsere Vierbeiner die Leine als lästiges, unangenehmes Utensil betrachten. Dabei sollte sie doch die positive Verbindung zum Menschen sein, ein Band des Vertrauens. An der Leine sein bedeutet Sicherheit zu haben, beschützt zu sein, keine Entscheidungen treffen zu müssen.

Der Workshop beginnt mit einem theoretischen Teil: wie lernt der Hund, wie funktioniert Belohnung, was ist Timing, was versteht man unter der "unsichtbaren" Leine, welche Motivationsmöglichkeiten habe ich, wie baue ich Bindung auf?

LeinenführigkeitLeinenführigkeit

LeinenführigkeitLeinenführigkeitLeinenführigkeit

Nach der Mittagspause geht es zum praktischen Teil. Hier werden verschiedene Führtechniken sowie Tipps gezeigt, um nach und nach zu einem entspannten Laufen an der Leine zu gelangen. Und natürlich dürfen die Hunde zwischendurch immer wieder spielen und toben.

LeinenführigkeitLeinenführigkeitLeinenführigkeit

LeinenführigkeitLeinenführigkeit

Intensivtrainingstag für "spezielle" Hunde (21. April 2013)

Mit Frank Müller und seinem Team der Hundeschule "Freundschaft Hund" haben wir einen Intensivtrainingstag für Hunde mit diversen Problemstellungen organisiert. Nach einem theoretischen Teil am Vormittag wurde das Erlernte erst ohne Hunde geübt und danach in der Praxis erfolgreich umgesetzt.

Freundschaft HundFreundschaft HundFreundschaft Hund

Freundschaft HundFreundschaft Hund

Freundschaft HundFreundschaft Hund

Freundschaft HundFreundschaft Hund

"Gedanken und Techniken für einen entspannten und glücklichen Hundealltag" (28. April 2013)

Wenn der Mensch von einem stressigen Arbeitstag nach Hause kommt und sich als erstes auf sein Sofa fallen lässt, dann will er entspannen. Entspannungsphasen sind essentiell wichtig für das persönliche Wohlbefinden und die körperliche und seelische Gesundheit. Viele Hunde jedoch finden nie wirklich zur Ruhe, sie leiden darunter, immer in Erregung, Anspannung oder Erwartungshaltung zu sein. Dies ist nicht nur belastend für das Tier selbst und auch seine Besitzer, es kann sogar zu ernsthaften Verhaltensstörungen oder sogar psycho-somatischen Erkrankungen führen. Damit es gar nicht erst soweit kommt, sollte jeder Hundehalter im Alltag darauf achten, dass sein Hund immer wieder zur Ruhe kommt und seine Auszeiten nimmt.

EntspannungstrainingEntspannungstrainingEntspannungstraining

EntspannungstrainingEntspannungstraining

"Basisseminar Tierkommunikation" (25./26. Mai 2013)

In einem Basiskurs werden Teilnehmer auf natürliche und achtsame Weise an ihre Befähigung erinnern, mit Tieren nonverbal und intuitiv kommunizieren zu können. Mehr wahrzunehmen, dass Tierkommunikation ständig geschieht im Alltag, kann für viele Menschen das fehlende Puzzlesteinchen zur inneren Zufriedenheit sein. Sich auf dieser tiefen Ebene zu begegnen, bereichert das gemeinsame Leben von Menschen und Tieren. Es wird leichter, offener, meist fröhlicher, manches Mal werden zusammen neue Herausforderungen angegangen, das Leben wird interessanter mit dem Aspekt der Tierkommunikation. Je mehr und inniger wir uns öffnen für die Tiere, um so mehr Vertrauen in das Leben wird uns von ihnen geschenkt.

TierkommunikationTierkommunikation

TierkommunikationTierkommunikation

"Wie fotografiere ich meinen Hund" (16. Juni 2013)

Viele denken, dass Herrchen und Frauchen die Einzigen sind, die Spaß bei einem Hundefotoshooting haben. Weit gefehlt! Es ist nämlich auch Spannung, Spaß und Training für den Vierbeiner! Und auf was man hierbei achtet und wie man seine "Technik" besser beherrscht, war Inhalt des Juni-Workshops.

FotoworkshopFotoworkshop

FotoworkshopFotoworkshopFotoworkshop

Intensivtrainingstag für "spezielle" Hunde (22. September 2013)

Mit Frank Müller und seinem Team der Hundeschule "Freundschaft Hund" wiederholen wir den Intensivtrainingstag für Hunde mit diversen Problemstellungen. Wie schon im April starten wir dabei mit einem theoretischen Teil am Vormittag, bevor das Erlernte erst ohne Hunde geübt und danach in der Praxis erfolgreich umgesetzt wird.

Freundschaft HundFreundschaft Hund

Freundschaft HundFreundschaft Hund

Freundschaft HundFreundschaft Hund

Freundschaft HundFreundschaft Hund

Weitere Fotos auf unserer Fanseite bei

09227/902527 0171/8067525 info@erlebniszentrum-hund.de

Unsere Hundepower-Smartphone App... einfach kostenlos herunterladen
und alle Infos, Termine und wichtigen Mitteilungen direkt auf's Handy bekommen

iTunes Amazon Phone Android Webshadow

© Christine Ströhlein, Hundepower auf 4 Pfoten/Erlebniszentrum für Mensch & Hund, Wirsberger Straße 12, 95339 Neuenmarkt