Mensch & Hund...

LEBEN gemeinsam (ER)LEBEN

horizontal menu css by Css3Menu.com

 

FOTOGALERIE - WORKSHOPS & SEMINARE 2010

Wir begleiten viele unserer Aktionen intensiv mit der Kamera. Zum einen können interessierte Hundehalter in einer umfangreichen Fotogalerie einen noch besseren Eindruck von unserem Angebot bekommen, denn Bilder sagen bekanntlich mehr als tausend Worte. Und auf der anderen Seite haben unsere Teilnehmer durch diesen Service viele schöne Erinnerungen an die gemeinsam verbrachte Zeit, da die digitalen Daten gerne von uns weitergegeben werden.

"Telepathische Kommunikation mit Tieren" (03./04. Juli 2010)

Ein faszinierendes und sehr emotionales Wochenende liegt hinter uns. Es ist beeindruckend, was alles passieren kann, wenn wir Menschen Gefühle, Gedanken, Bilder oder Eindrücke, die wir erhalten, akzeptieren, während wir einem Tier ruhige Aufmerksamkeit widmen und so eine Kommunikation entsteht!

Die ursprüngliche Bedeutung des Wortes "Telepathie" ist "Fühlen über eine Distanz". Telepathische Kommunikation bezieht die direkte Übertragung von Gefühlen, Absichten, Gedanken, mentalen Vorstellungen, Eindrücken und purem Wissen ein. Tiere kommunizieren offensichtlich durch Körpersprache und ihre eigenen komplexen Sprachen. Aber sie kommunizieren auch durch Telepathie, sowohl untereinander als auch mit Menschen. Menschen erhalten diese Nachrichten je nach dem Grad ihres Zuhörens, ihrer Wellenlänge und ihrer Wahrnehmungsfähigkeit den Tieren gegenüber. Das Wort "ANIMAL" (englisch für Tier) kommt aus dem lateinischen "ANIMA", das Lebensprinzip, Atem, Luft, Seele, Lebewesen bedeutet. Anerkennung der geistigen Essenz der Tiere und Respekt vor ihnen als intelligente Mitgeschöpfe ist unerlässlich, um einen zwischenartlichen telepathischen Austausch zu ermöglichen. Tiere sind in der Lage, mit Menschen zu kommunizieren, die offen sind für die telepathische Verbindung. Obwohl in unserer Kultur normalerweise die Fähigkeiten zur telepathischen Kommunikation in der Kindheit verloren gehen, können sie wieder ins Bewusstsein zurückgeholt werden, wenn die Liebe zu den Mitgeschöpfen und der Wille dazu vorhanden sind. Die Belohnung dafür sind gegenseitige Weiterentwicklung. Wer Tiere liebt, "hört" bereits bis zu einem gewissen Grad, was sie mitteilen möchten, auch wenn wir uns nicht bewusst sind, dass wir es tun.

Gruppenübungen, Mensch-Mensch-Gespräche und Mensch-Hund-Gespräche ...

TierkommunikationTierkommunikationTierkommunikation

TierkommunikationTierkommunikationTierkommunikation

Natürlich gab es auch die notwendigen Pausen zur Erholung ...

TierkommunikationTierkommunikation

TierkommunikationTierkommunikation

Referentin Karina Heuzeroth lebt seit 2008 in Griechenland. Neben ihrer Einzelberatungs- und Seminartätigkeit bildet sie nach der Methode von Penelope Smith, bei der sie ihre eigene umfassende, sorgsame und mehrere Jahre dauernde Ausbildung absolviert hat, auch Tierkommunikator/innen aus und begleitet sie auf ihrem Weg.

www.tiergefuehle.de

"Trainerseminar Obedience" (23./24. Oktober 2010)

Regelmäßig werden vom Deutschen Verband für Gebrauchshundsportvereine (DVG) Fortbildungen für seine Trainer angeboten, und so fand am dritten Wochenende im Oktober 2010 ein Seminar zum Thema "Obedience" in Neuenmarkt statt. Da eine ständige Weiterbildung wichtiger Bestandteil der Philosophie unseres Hundepower-Netzwerkes ist, waren gleich 5 Trainer bzw. Traineranwärter dabei, um sich in dieser Hundesportart entsprechend schulen zu lassen. Organisiert wurde dieses Seminar mit Hilfe von Sabine Witfeld, Obfrau für Obedience im Landesverband Bayern und selbst erfolgreiche Obediencesportlerin (Deutsche Meisterin, Teilnehmerin von EM und WM). Mit Brigitte Lange, die ebenfalls zur Spitze der deutschen Obedience-Sportler gehört (DVG Bundessiegerin, Deutsche Meisterin,...), konnte eine ganz hervorragende Referentin für dieses Wochenende gewonnen werden. Wir alle haben massiv von dieser geballten Erfahrung profitiert!

"Ein Hund ist nie stur, er gibt seinem Hundeführer lediglich die Zeit, um über seine Ausbildungsmethode nachzudenken."
(Sabine Witfeld)

Obedience stammt ursprünglich aus England, lastet den Hund wunderbar aus und stärkt ganz allgemein den Gehorsam. Der Hund lernt verschiedene Aufgaben wie exaktes Fuß laufen, das Apportieren von Holz und Metall, Gehorsamskontrolle auf Distanz, Geruchsunterscheidungen und vieles mehr. Ziel ist die freudige, harmonische, perfekte Zusammenarbeit von Hund und Hundeführer.

Am Samstag Theorie, Theorie und nochmals Theorie ...

SKN ObedienceSKN Obedience

SKN ObedienceSKN Obedience

Praxisteil im Außengelände am Sonntag ...

SKN ObedienceSKN ObedienceSKN Obedience

SKN ObedienceSKN ObedienceSKN Obedience

SKN ObedienceSKN ObedienceSKN Obedience

Noch schnell ein Gruppenfoto vor der gemeinsamen Abschlussprüfung ...

SKN Obedience

Und danach ab in den Dschungel (Sabine Witfeld und Brigitte Lange unter Affen, Schlangen und Spinnen) ...

SKN ObedienceSKN ObedienceSKN Obedience

"Tellington Touch" (10. Dezember 2010)

Die T.T.E.A.M.-Methode (Tellington-Touch Every Animal Method) ist die ideale Ergänzung zur Tierkommunikation. Viele Tiere sind sehr dankbar, wenn wir ihnen die ganz besondere Zuwendung des Tellington-Touches zukommen lassen und körperliche Verspannungen, die oft die Ursache für Verhaltensprobleme sind, lösen. Dank der achtsamen und bewussten Bodenarbeit ist es möglich, auf respektvolle, liebevolle Art und Weise und mit Klarheit eine Partnerschaft aufzubauen. Auch die Lernfähigkeit wird so gesteigert. Viele psychisch bedingte Probleme, unter denen gerade unsere domestizierten Tiere leiden, manifestieren sich im Körper in Form von Blockaden, organischen Leiden oder Problemen am Bewegungsapparat. Mittels Tellington-Touch kann all dies positiv beeinflusst, unter Umständen sogar gelöst werden.

Tellington TouchTellington TouchTellington Touch

Tellington TouchTellington TouchTellington Touch

Tellington TouchTellington Touch

Tellington TouchTellington TouchTellington Touch

"Telepathische Kommunikation mit Tieren" (11./12. Dezember 2010)

Nach dem ersten Tierkommunikationsseminar Anfang Juli haben wir dieses Thema zum Ende des Jahres hin nochmals wiederholt - verbunden mit einem weiteren Kurs, einem Tellington Touch Tag. Und wie schon bei unserer ersten Begegnung mit diesem faszinierenden Arbeitsfeld war es wiederum ein sehr gelungenes, emotionales Wochenende für alle Teilnehmer.

TierkommunikationTierkommunikation

TierkommunikationTierkommunikation

Tierkommunikation Tierkommunikation Tierkommunikation

Tierkommunikation TierkommunikationTierkommunikation

09227/902527 0171/8067525 info@erlebniszentrum-hund.de

Unsere Hundepower-Smartphone App... einfach kostenlos herunterladen
und alle Infos, Termine und wichtigen Mitteilungen direkt auf's Handy bekommen

iTunes Amazon Phone Android Webshadow

© Christine Ströhlein, Hundepower auf 4 Pfoten/Erlebniszentrum für Mensch & Hund, Wirsberger Straße 12, 95339 Neuenmarkt