Mensch & Hund...

LEBEN gemeinsam (ER)LEBEN

css menu by Css3Menu.com

 

FOTOGALERIE - AUSFLÜGE & WANDERTAGE 2012

Wir begleiten viele unserer Aktionen intensiv mit der Kamera. Zum einen können interessierte Hundehalter in einer umfangreichen Fotogalerie einen noch besseren Eindruck von unserem Angebot bekommen, denn Bilder sagen bekanntlich mehr als tausend Worte. Und auf der anderen Seite haben unsere Teilnehmer durch diesen Service viele schöne Erinnerungen an die gemeinsam verbrachte Zeit, da die digitalen Daten gerne von uns weitergegeben werden.

Internationale Rasseausstellung CACIB Nürnberg (15. Januar 2012)

Auf großen internationalen Rassehundeausstellungen, die nach dem Reglement der FCI abgehalten werden, dürfen Anwartschaften auf den Titel "Internationaler Schönheitschampion" vergeben werden. Diese Anwartschaften werden kurz CACIB genannt. Die Abkürzung steht für Certificat d’Aptitude au Championat International de Beauté. Aber nicht nur die vielen unterschiedlichen Hunderassen, sondern auch das Drumherum einer solchen Veranstaltung (Aussteller, Showprogramm,...) ist interessant. Und weil alles in der Gruppe viel mehr Spaß macht als alleine, haben wir - wie schon die beiden Jahre zuvor - einen gemeinsamen Besuch in Nürnberg organisiert.

Wir haben alte Freunde wiedergetroffen und neue kennengelernt ...

CACIB NürnbergCACIB Nürnberg

CACIB NürnbergCACIB Nürnberg

Pepe und Filou informieren sich über den "Turnierhundesport" und dürfen den Parcour testen...

CACIB NürnbergCACIB NürnbergCACIB Nürnberg

Merlin, Jerry und Pepe bewähren sich bei der Wahl zum schönsten Mischling ...

CACIB NürnbergCACIB NürnbergCACIB Nürnberg

Rund um Guttenberg (05. Februar 2012)

Die dreistündige Wanderung führte durch das Dorf bis zur Pfaffenreuther Höhe, wo wir einen wunderschönen Ausblick auf Guttenberg, die Landschaft und das Schloss genießen konnten, weiter auf naturbelassenen Wegen bis in den Wald hinein und zum Wallfahrerweg.

Trotz der eisigen Kälte eine tolle Truppe ...

Wandertag GuttenbergWandertag GuttenbergWandertag Guttenberg

Wandertag GuttenbergWandertag GuttenbergWandertag Guttenberg

Wandertag Guttenberg

Wandertag Guttenberg

Altenplos-Heinersreuth-Altenplos (04. März 2012)

Die Strecke ab Altenplos führte uns Richtung Unterwaiz, durch den Ort, nach Heinersreuth, von hier aus nach Martinsreuth und durch den Wald zurück nach Altenplos. Es war eine tolle Mischung mit viel Möglichkeit für Freilauf, aber auch Übungsteilen durch Ortschaften an der Leine.

Wandertag Altenplos

Wandertag AltenplosWandertag Altenplos

Wandertag AltenplosWandertag Altenplos

Wandertag Altenplos

Wandertag AltenplosWandertag Altenplos

Und auch unser Jüngster ist fleißig dabei ...

Wandertag AltenplosWandertag Altenplos

Maiwanderung Ebersbacher Weg (06. Mai 2012)

Es regnete, und regnete, und regnete ... und trotzdem ließen sich viele nicht davon abhalten, an unserer Maiwanderung ab Kulmbach Richtung Fölschnitz, am Weißen Main entlang, und über Ebersbach zurück, teilzunehmen.

Wandertag EbersbachWandertag Ebersbach

Wandertag Ebersbach

Die Hunde hatten viel Spaß beim ausgiebigen Toben über die Wiesen ...

Wandertag EbersbachWandertag EbersbachWandertag Ebersbach

Brotzeitpause an der Kneipp-Anlage ...

Wandertag EbersbachWandertag Ebersbach

Wandertag EbersbachWandertag Ebersbach

Über die Plassenburg zurück ...

Wandertag EbersbachWandertag Ebersbach

Fronleichnamswanderung am Görauer Anger (07. Juni 2012)

Unsere gemeinsame Wanderung im Juni führt uns am Görauer Anger Richtung Bärental, vorbei an Felsen und Höhlen, zur Krassachquelle und Krassachmühle, und letztendlich durch Niesten hindurch und - entweder über den Frankenweg, oder mit Aufstieg zum Gipfel - nach Görau zurück.

Wandertag GörauWandertag Görau

Wandertag GörauWandertag Görau

Wandertag Görau

Wandertag GörauWandertag GörauWandertag Görau

Gemütliche Beisammensein mit leckerem Abendessen zum Abschluss eines tollen Tages ...

Wandertag GörauWandertag Görau

Wandertag Neuenmarkt-Ködnitz-Neuenmarkt (26. August 2012)

Von Hegnabrunn aus führte uns der Weg Richtung Unterlangenroth und über See und Reuth nach Ködnitz. Nach einer Pause ging es anschließend über Feuln zurück nach Neuenmarkt.

Wandertag KödnitzWandertag Ködnitz

Wandertag Ködnitz

Ausgiebige Brotzeit- und Schwimmpause an einem privaten, kleinen Teich im Wald ...

Wandertag KödnitzWandertag Ködnitz

Wandertag KödnitzWandertag Ködnitz

Wandertag KödnitzWandertag Ködnitz

Wanderung im Fichtelgebirge (28. Oktober 2012)

Wir wanderten von der Talstation Ochsenkopf-Seilbahn Nord auf dem Naturpfad M Bischofsgrün-Karges, über Stock und Stein immer direkt am Wasser entlang. Trotz Schnee und engen Wegen ein toller Spaß für die Hunde!

Wandertag FichtelgebirgeWandertag FichtelgebirgeWandertag Fichtelgebirge

Wandertag FichtelgebirgeWandertag Fichtelgebirge

An einer Stelle des Weges hat sich die Gruppe getrennt. Wer mit seinem Vierbeiner das Abenteuer Seilbahn erleben wollte, konnte dies tun und nach oben auf den Ochsenkopf fahren. Der Rest wanderte weiter rund um Bischofsgrün bis zur Liftstube, wo sich alle wieder zum gemütlichen Abendessen getroffen haben.

Wandertag FichtelgebirgeWandertag FichtelgebirgeWandertag Fichtelgebirge

Marlesreuther Sagenweg zum Martinstag (11. November 2012)

Der Martinstag ist der Gedenktag des heiligen Martin von Tours. Er ist in Mitteleuropa von zahlreichen Bräuchen geprägt, darunter der Martinszug, das Martinssingen und das Martinsgansessen. Gern wird erzählt, dass dieses seinen Ursprung in einer Legende über Martins Leben habe: Entgegen seinem eigenen Willen und trotz Vorbehalts des Klerus drängte das Volk von Tours darauf, Martin zum Bischof zu weihen. Asketisch und bescheiden, wie er sein Leben führte, hielt er sich unwürdig für solch eine große Verantwortung, und deshalb habe er sich in einem Gänsestall versteckt. Die Gänse jedoch hätten so aufgeregt geschnattert, dass Martin gefunden wurde und geweiht werden konnte. Nach einer anderen Erzählung griffen die Bürger von Tours zu einer List: Ein Rusticus sei zu Martins Versteck gegangen und habe diesen gebeten, seine kranke Frau zu besuchen. Hilfsbereit, wie Martin nun einmal war, habe er seine Sachen genommen und den Rusticus nach Hause begleitet. Wahrscheinlich sah er ziemlich schmutzig aus - als habe er eine Zeit lang in einem Gänsestall gelebt. Eine weitere Geschichte besagt, dass eine schnatternde Gänseschar in den Kirchraum gewatschelt sei und dabei Bischof Martin bei seiner Predigt unterbrochen habe. Sie sei gefangen genommen und zu einer Mahlzeit verarbeitet worden. Viel wahrscheinlicher als diese Legenden ist der Umstand, dass in Zeiten des Lehnswesens eine am Martinstag fällige Lehnspflicht, eine Abgabe namens Martinsschoß, der Ursprung war. Da diese häufig aus einer Gans bestand, bildete sich die Bezeichnung Martinsgans heraus.

Der Sagenweg in Marlesreuth beschäftigt sich auf nicht ganz 8 Kilometern ebenfalls mit Geschichten und Sagen aus längst vergangenen Zeiten, sie erinnert an die Freiherrn von Wildenstein und die Grafen von Reuß, die lange die Herrschaft über das Gebiet rund um Marlesreuth besaßen. Er berichtet über Begebenheiten und Erzählungen, die von Generation zu Generation überliefert wurden.

Wandertag MarlesreuthWandertag Marlesreuth

Wandertag MarlesreuthWandertag Marlesreuth

Wandertag MarlesreuthWandertag Marlesreuth

Wandertag MarlesreuthWandertag Marlesreuth

Gemütlicher Abschluss im Landgasthof Sellanger mit leckerem Essen ...

Wandertag MarlesreuthWandertag Marlesreuth

WWandertag Marlesreuth

Winterwanderung mit Weihnachtsfeier (16. Dezember 2012)

Unsere diesjährige Winterwanderung war in zwei Gruppen aufgeteilt, die unterschiedlich lange Strecken wanderten und sich am Abend auf dem Gelände der Mönchshof Bräu trafen, um den dortigen Weihnachtsmarkt zu besuchen und im Klosterkeller ein bisschen Weihnachten zu feiern.

Auf dem Baumgarten-Weg 14 km von der Blaich zum Flugplatz, über Neufang und Baumgarten Richtung Stadtsteinach, und über Kauernburg zurück zur Mönchshof ... oder auf dem Frühlingshöhenweg 4 km rund um die Blaich ...

WinterwanderungWinterwanderung

WinterwanderungWinterwanderung

Winterwanderung

Weihnachtsmarkt und Weihnachtsfeier auf dem Gelände der Mönchshofbräu in Kulmbach ...

WinterwanderungWinterwanderung

WinterwanderungWinterwanderung

WinterwanderungWinterwanderung

Hundepower-Weihnachtsbrief 2012

Weitere Fotos auf unserer Fanseite bei

09227/902527 0171/8067525 info@erlebniszentrum-hund.de

Unsere Hundepower-Smartphone App... einfach kostenlos herunterladen
und alle Infos, Termine und wichtigen Mitteilungen direkt auf's Handy bekommen

iTunes Amazon Phone Android Webshadow

© Christine Ströhlein, Hundepower auf 4 Pfoten/Erlebniszentrum für Mensch & Hund, Wirsberger Straße 12, 95339 Neuenmarkt